Tromsø hat uns wieder

P1000525-300x225 in Tromsø hat uns wiederVor 3 Jahren haben wir Tromsø den Rücken gekehrt, nun hat uns die ungeschliffene Perle des Nordens wieder. Damals habe wir sie zu zweit verlassen, nun kehren wir zu viert zurück. Nachdem unsere Wohnmobil Vermietung auf den Lofoten, oder besser unser Mini Camper Rental, so gut angenommen wurde, haben wir uns entschieden auch eine Vermietstation in Tromsø aufzubauen. Mein langjähriger Freund und nun auch Firmen-Teilhaber Mike wird Arctic Campers AS auf Lofoten bestens vertreten. Lisa und ich werden die Lofoten schmerzlich vermissen – jedoch ist man ja schon in 5 Stunden mit dem Auto dort. Auch werden die Nordlicht-Touren im Friisgården diese Saison zum letzten mal stattfinden. Wir haben in diesen 3 Jahren über 100 Gäste im Winter mit nach draußen genommen und fast jedem das Nordlicht zeigen können. Es war eine tolle Zeit. Ab 2016 können wir die Nordlicht-Jagd in einem Camper anbieten – Stichwort: Nordlicht auf eigene Faust!

Veröffentlicht in Allgemein | Getagged , , , | Kommentieren

Whale Watching im Ersfjord (Tromsö)

Whalewatching-tromso-01-130x130 in Whale Watching im Ersfjord (Tromsö)Mini-camper-van-am-Ersfjord-130x130 in Whale Watching im Ersfjord (Tromsö)Mittagspause-am-Ersfjord-130x130 in Whale Watching im Ersfjord (Tromsö)Arctic-camper-unterwegs-130x130 in Whale Watching im Ersfjord (Tromsö)

Schöner Nebeneffekt für unsere Camper-Gäste auf Nordlicht-Jagd in Tromsø: Whale Wachting bei Tag am Ersfjord. Zu sehen gab es Buckelwale (Humpback Whales). Und Dank eingebauter Mini-Küche gab es auch eine Mitagspause direkt am Fjord. So lässt es sich ausshalten. Selbst für Australier ;-). Vielen Dank für die zusendung der Fotos.

Veröffentlicht in reisen, Tromsø, Whale Watching | Kommentieren

Nordlicht in Tromsö – mit dem Mini Camper

IMG 5381-539x405 in Nordlicht in Tromsö - mit dem Mini Camper

Tromsö, die Hauptstadt des Nordlichts, vergisst in Sachen Eigenwerbung gerne mal daraufhinzuweisen, dass in der Stadt die Lichtverschmutzung viel zu groß ist, um Nordlichter zu sehen. Mann muss also immer erst mal weit rausfahren, um die Nordlichter zu sehen/fotografieren. Aber kein Problem mit dem Arctic Camper, denn im Winter 2015/2016 bieten wir zum ersten Mal unseren Mini Camper in der Winterausstattung (Allrad, Spikes, Zusatz Standheizung) auch in Tromsö an. Und die ersten Gäste landen gleich einen Volltreffer: Bei Minus 12 Grad draussen, hatten sie Plus 22 Grad im Camper und konnten Nordlichter ohne Ende sehen. So soll es sein. Auf nach Tromso mit dem Arctic Camper!

Veröffentlicht in Nordlicht, reisen, Tromsø | Kommentieren

In Echtzeit vom Nordlicht

12003925 753617164750661 3396594392328752920 N-300x200 in In Echtzeit vom Nordlicht Es ist Freitag Nacht 00:25 Uhr. Wir sind unterwegs auf den Inseln mit zwei Campern. Eigentlich sollte das Highlight heute Abend das Grillen und ein Lagerfeuer werden, doch da schob sich etwas dazwischen. Gegen 20:30 Uhr zeigten sich ein gigantisches Nordlicht, ich habe es in dieser Form selten gesehen. 12004684 753590711419973 6546295339771026713 N-300x200 in In Echtzeit vom NordlichtExtrem schnelle Bewegungen, schnelle Farbwechsel und mehrere Coronas gleichzeitig. Selbst Lisa als gebürtige Nordnorwegerin war schwer beeindruckt. Morgen fahren wir weiter auf die Vesterålen um Pfifferlinge und Moltebeeren zu sammeln. Ich werde hier weiter berichten 🙂

Veröffentlicht in Nordlicht, reisen | 1 Kommentar

Kein Stress & Nordlicht!

Nordlicht Norwegen Camper-300x200 in Kein Stress & Nordlicht!Heute Abend bin ich von unserem Gasthaus mit dem Fahrrad nach Hause in den Skjelfjord gefahren und der Himmel über mir hat gebrannt vor lauter Nordlicht. Es ist wirklich erstaunlich wie nach meinen Jahren hier oben das Nordlicht einen immer noch so beeindrucken kann. Ich habe mich gefreut wie ein kleiner Junge und musste erst einmal vom Fahrrad steigen um mir das Spektakel für mehr Minuten richtig anzuschauen. Im ersten Moment ist man enttäuscht keine richtige Kamera dabei zu haben, doch dann merkt man schnell, dass es auch seine Vorteile haben kann. Kein Stress, einfach nur Nordlicht satt. Unser Angebot dieses Jahr, das Nordlicht in einem Camper zu jagen ist genau das – kein Stress! Da man, wenn man das Nordlicht in einem Camper jagt immer dort ist wo es passiert – draußen! Man fährt dem guten Wetter hinterher, stellt sich in Buchten ohne viel Restlicht und mit ein wenig Glück sitzt man genau unter dem Nordlicht. Perfekt. Nordlicht beim kochen, Nordlicht beim Bierchen im Campingstuhl und Nordlicht beim Zähne putzen. Mehr geht nicht! Der Nordlichtcamper mit Heizung und Internet!

Veröffentlicht in Nordlicht | Getagged , , , | Kommentieren

Nordlicht Lofoten Reise 2015 / 2016

Lofoten Nordlicht Reisen 2015-300x300 in Nordlicht Lofoten Reise 2015 / 2016Der Sommer hier oben am Polarkreis zeigte sich 2015 sehr launisch. Kaum Sonne, in den Bergen blieb der Schnee liegen und erst in den letzten zwei August Wochen konnte man wirklich vom Sommer sprechen. Nun ist die Mitternachtssonne verschwunden und auf den Lofoten zeigte sich auch schon das erste Nordlicht der neuen Saison. Mit der Nordlicht-Reise-Erfahrung der letzten Jahre haben wir diese Saison gleich drei Angebote in unserem Repertoire. Wie in den letzten drei Jahren bieten wir zum einen unsere bekannte Nordlichtjagd im Gasthaus Friisgården an. 5 Nächte, 6 Tage mit Verpflegung und geführten Nordlicht-Touren auf den Lofoten ab 1.290 Euro. Außerdem machen wir im Februar 2016 einen Fotoworkshop mit dem Foto- und Lofoten Spezialisten Cody Duncan. Für Unerschrockene gibt es den Nordlicht Camper. Sowohl auf den Lofoten als auch von Tromsø aus lässt sich das Nordlicht ganz wunderbar auf eigene Faust jagen. Mit einer 2 Kilowatt Dieselheizung, Spikesreifen und Wifi ausgestattet ist der Arctic (Mini) Camper kompakt und sicher. So lässt sich das Nordlicht flexible und  mit einer hohen Trefferquote aufspüren.

Veröffentlicht in Nordlicht, reisen | Getagged , , , , | Kommentieren

Nordlichter im All

Bildschirmfoto-2015-07-30-um-11 23 28-539x371 in Nordlichter im All

Wem das zu weit weg ist: Wir haben noch Plätze für die Nordlichtjagd 2016 frei …

Veröffentlicht in Nordlicht | Kommentieren

Fotoworkshop auf den Lofoten

Lofoten-beaches-03-haukland-01-300x300 in Fotoworkshop auf den Lofoten2016  ist für uns nun schon das vierte Nordlicht-Jahr im Friisgården hier auf den Lofoten. Mit dieser Erfahrung wollen wir neben unserer bewerten Nordlicht-Jagd noch ein spezielles Angebot für Foto-Enthusiasten anbieten. Vom 14.02. – 21.02.2016 machen wir einen 8 Tage Workshop mit dem Photographen Cody Duncan.

Hermannsdalstinden-lofoten-islands-02-300x200 in Fotoworkshop auf den Lofoten

Er bereist und photographiert die Lofoten nun schon seit über 10 Jahren und sein Online-Guide 68north.com ist vielen beim planen einer Lofoten Reise eine große Hilfe. Die maximal 6 Workshop Teilnehmer werden 8 Tage mit Cody die Lofoten unsicher machen, fünf Nächte bei uns im Friisgården und zwei Nächte in Unstad übernachten. Schwerpunkt dieser Fotoreise werden die winterlichen Lofoten sein und am Abend natürlich das Nordlicht. In den nächsten Tagen werde ich auf Rundstykke.com eine genaue Workshop-Beschreibung in deutscher Sprache posten – wer schon mal einen Blick auf das Programm werfen möchte, kann sich das Workshop PDF auf Cody’s Webseite www.68north.com anschauen.

 

Veröffentlicht in Nordlicht, reisen | Getagged , , , , | Kommentieren

Nordlicht in Norwegen – Fragen & Antworten

Nordlicht Lofoten Reise-300x200 in Nordlicht in Norwegen - Fragen & AntwortenViele Menschen haben auf ihrer „100 Dinge die man im Leben gemacht haben muss“-Liste auch das Beobachten eines Nordlichts stehen. Verständlich, da es ein wirklich beeindruckendes Naturphänomen ist – vor allem hier oben auf den Lofoten. Das Zusammenspiel der grandiosen Winterlandschaft der Lofoten und eines lautlos wabernden Nordlichts ist wirklich beeindruckend. Wir bieten unsere Nordlichtreise nun schon im dritten Jahr an, und wir bekommen jedes Jahr viele Mails mit Fragen. In diesem Blogeintrag schreiben wir die Top Ten der Nordlicht-Fragen auf und beantworten sie auch gleich. Los geht es mit den Norwegen Nordlicht FAQs:

Wo kann man das Nordlicht sehen?
Am häufigsten sieht man es nördlich des Polarkreises, wie z.B. auf den Lofoten.

Wann kann man das Nordlicht sehen?
Das Nordlicht kann man von September bis Anfang April sehen. Die beste Zeit ist jedoch Dezember bis März, da die Nächte lang sind.

Was bedarf es, um ein Nordlicht zu sehen?
Einen klaren Himmel, Nordlichtaktivität, warme Kleidung und Geduld.

Wie kann ich das Nordlicht fotografieren?
Um ein Nordlicht fotografieren zu können, benötigt man eine Kamera mit einer Langzeitbelichtungsfunktion und ein Kamerastativ. Je nach Lichtempfindlichkeit des Objektives sollte die Kamera bis zu 20 Sekunden belichten können.

Gibt es eine Nordlicht-Garantie bei einer Nordlichtreise?
Eine Garantie gibt es nicht, doch wenn man 5-7 Tage einplant, ist die Chance groß, ein Nordlicht zu Gesicht zu bekommen.

Sind die Lofoten gut für eine Nordlicht-Jagd?
Die Lofoten haben vier Pluspunkte für eine erfolgreiche Nordlicht-Jagd in Norwegen.

  1. Auf den Lofoten ist man schnell in Buchten ohne jegliches Restlich, welches den Blick auf das Nordlicht beeinträchtigt.
  2. Das Wetter wechselt häufig. Länger anhaltende Bewölkung ist von daher eher selten.
  3. Tagsüber lassen sich Touren in die grandiose Natur der Lofoten unternehmen und Nordlichtfotos bekommen mit der Lofoten-Kulisse eine ganz eigene Dynamik.
  4. Auf den Lofoten herrscht im Winter ein eher mildes Klima. Anders als auf dem Festland kann man ohne weiteres Stunden draußen verbringen und auf das Nordlicht warten (maximal -5 Grad).

Wie entsteht ein Nordlicht?
Oft fragen unsere Gäste: Was ist das Nordlicht? Das Nordlicht ist ein Phänomen, welches von Eruptionen auf der Sonne hervorgerufen wird. Auf der Sonne werden große Mengen an Teilchen ins All befördert. Diese Teilchen treffen auf das Magnetfeld der Erde. Wenn diese bis zum magnetischen Nordpol gelangen, interagieren sie in der oberen Schichten der Atmosphäre. Diese freigesetzte Energie wird sichtbar  – als Nordlicht. (Wikipedia: Aurora Borealis / Polarlicht)

Gibt es eine Nordlicht-Vorhersage?
Ja, die gibt es in der Tat. Im Internet finden sich diverse Seiten, die das Nordlicht vorhersagen. Die meisten greifen auf die selbe Daten-Quelle zu. Außerdem gibt es einige Apps für Smartphones, die einem schnell einen Überblick über die Nordlicht-Aktivität verschaffen. Bei uns im Friisgarden hängt ein iPad, welches die Vorhersage und die aktuelle Aktivität anzeigt. Für unsere Nordlichttouren verlassen wir uns größtenteils auf die Datenauswertung der Universität in Tromsø. Aber es gilt: Ein Blick gen Himmel hilft mehr als jede Vorhersage oder Nordlichtanzeige aus dem Internet. Manchmal erscheinen Nordlichter auch ohne vorhergesagt zu wurden.

Braucht man einen Guide um das Nordlicht zu sehen?
Nein. Das Nordlicht kann man ganz wunderbar auf eigene Faust jagen. Jedoch sollte man sich im klaren sein, dass die Natur im arktischen Winter Gefahren birgt. Daher raten wir dazu, sich bei Einheimischen kundig zu machen. Akute Gefahren und die Wettervorhersage sollte man immer genau im Auge behalten. Extremwetter sind in der Arktis im Winter keine Seltenheit. Der Vorteil bei einer geführten Tour ist ganz klar: Man kann sich zu 100% auf das Nordlicht konzentrieren und der Guide hat wetterbedingt die richtigen Orte für eine Jagd parat.

Brauche ich ein Auto um das Nordlicht zu jagen?
Ganz klares Jein! Grundsätzlich kann man einfach vor die Tür gehen und das Nordlicht am Himmel sehen, wenn es sich in einer gewissen Stärke zeigt. Doch ein schwächeres Nordlicht kann man durch all dem Restlicht in den Städten kaum sehen. Somit ist es gut, ein Auto parat zu haben. Unter anderem auch für Tagesausflüge auf den Lofoten, da der Busfahrplan in der Winterzeit sehr spärlich ist. Für Unerschrockene ist ein (Mini-)Camper auch zur Winterzeit eine Ideallösung, um das Nordlicht zu jagen. Man ist flexibel und kann dem guten Wetter hinterherfahren. Das Übernachten in restlichtarmen Buchten erhöht die Reaktionszeit, wenn sich das Nordlicht zeigt. Außerdem kann man im warmen liegen, entspannt aus dem Fenster schauen und auf das Nordlicht warten. Einen für die Nordlicht-Jagd zugeschnitten Camper bietet auf den Lofoten zum Beispiel Arctic Campers an.

 

Veröffentlicht in Nordlicht, reisen | Getagged , , | Kommentieren

Nordlicht auf eigene Faust

Nordlicht Camper-300x203 in Nordlicht auf eigene FaustDu willst das Nordlicht auf eigene Faust jagen? Dann haben wir die perfekte Lösung für dich. In einem Arctic Camper hast du die kostegünstige Möglichkeit, die ganze Nacht auf der Lauer zu liegen – an jedem Ort der Lofoten. Du kannst dem guten Wetter hinterher fahren und kostenlos überall auf den Lofoten campen. Der Golfstrom und die eingebaute 2 kW Webasto Diesel-Heizung hält dich warm. Mit dem onboard Wifi kannst du dich immer über die Nordlicht-Aktivität oder über das Wetter auf dem laufenden halten. Ausserdem sind die Camper mit einer extra Batterie (85 Ah) ausgestattet, die dir deine Kameras, Laptops und dein Telefon laden. Die Camper werden winterfest mit Spikes-Reifen vermietet, wahlweise auch als Allradfahrzeug. Perfekt für eine individuelle Nordlicht Reise hier oben in Norwegen.

Vorteile einer Nordlicht-Jagd in einem Arctic Camper:

  • kostengünstig & völlig unabhängig rund um die Uhr
  • schnelle Reaktionzeit bei Nordlichtalarm
  • flexible Standortwahl auf den Lofoten
  • live Uploads durch mobile Internetverbindung (bis zu 4G)
  • Hotel, Mietwagen und Küche (2 Flammenherd & Kühlschrank) in einem
  • Platz für 2 Personen

Sollte der Nordlicht Camper deinen Interesse geweckt haben, schau doch mal auf die Arctic Campers Webseite!

 

Veröffentlicht in Nordlicht, reisen | Kommentieren
« 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 »


  • Nordlicht Vorhersage




  • Ramberg, Lofoten - Norwegen
    Sonnenaufgang: 06:02 Uhr
    Sonnenuntergang 17:53 Uhr

  • Rundstykke?!

    Rundstykke.com ist mein persönlicher Blog. Ich habe hier zu bloggen begonnen, seit ich nach Norwegen ausgewandert bin, um meine Freunde in Deutschland und der Schweiz auf dem Laufenden zu halten. Seit dem ersten Eintrag ist allerhand passiert. Ich wohne nun mit meiner norwegischen Familie auf den Lofoten und wir betreiben das Lofoten Fiskarheim sowie das kleine Gasthaus Friisgården in Ramberg. Im Winter bieten wir Nordlicht-Reisen auf den Lofoten an und im Sommer sind Sportangler und Outdoor-Begeisterte unsere Gäste.

    Henning & Lisa

    Hier geht es zum Bloganfang

  • Andere über uns:


    Auswandern-Handbuch.de (deutsch)
    Lofot-Tidende.no (norwegisch)
    Lofotposten.no (norwegisch)

    Nordlicht-Bilder von uns auf:
    Wetteronline.de




  • Mini Camper in Norwegen